Morgenrunde 23.06.2016

Auf meiner heutigen Morgenrunde hat mich was angelacht 🙂

by-nc-sa.eu

 

Advertisements

Das neue Baggerloch an der Alten Landstraße in Rheinberg

Der Heidelberger Kieswerke Niederrhein GmbH wurde bereits im September 2009, trotz mehr als deutlichem Protest und hinter dem Rücken des Stadtrats, die Genehmigung für die weitere Auskiesung durch die Bezirksregierung Düsseldorf erteilt. In unserem Stadthaus wurde zuvor der Grundsatzbeschluss gefasst, keine weiteren Auskiesungen mehr zuzulassen. Dazu ein Artikel in der WAZ. Zumindest soll das Landschaftsschutzgebiet Moersbachaue weitgehend verschont bleiben.

Ende letzten Jahres, begannen schließlich die Arbeiten an dem neuen Baggerloch östlich der Alten Landstraße. Die etwa zehn Hektar große Fläche wurde bislang landwirtschaftlich genutzt. Um Kies und Sand zu dem bestehenden Kieswerk westlich der Alten Landstraße zu befördern, wurde ein Tunnel gebaut.

Jpeg

Blick auf die neue Abbaufläche im April

Jpeg

Blick auf die seit Jahren bestehende Anlage im April

2015-05-16-13-43-15

Mitte Mai war das neue Baggerloch dann auch schon als solches zu erkennen

Jpeg

Mittlerweile beginnt der Abbau

Jpeg

Blick nach Süden über das entstehende Baggerloch

Fortsetzung -> Baggerlöcher

by-nc-sa.eu

Entenbrot ist Ententod

Entenfüttern schadet den Gewässern. Nicht nur das Leben in den Gewässern wird geschädigt, auch meine Nase, denn der Gestank ist nicht auszuhalten.

Das füttern der Enten ist fast überall verboten, nur wer hält sich daran! Nun findet man im Schlosspark Moers die unten zu sehende Hinweistafel. Sehr genau und deutlich weist diese auf die Problematik hin, kein Argument fehlt, doch nur wenige Meter weiter…

2015-07-05-11-57-11

Hinweistafel im Schlosspark Moers

2015-07-05-11-57-27

Und schon nähert sich wieder ein Fütterer, also schnell los!

alle Fotos stehen unter der Lizenz CC-BY-NC-SA